Diogenes
Brüllt hier das Herz oder das Hirn?
es ist nicht aus zumachen.
So mancher Gröhlerazubi
muß hier wohl selber lachen.

Was hier an reinster Emotion wird wissentlich verbraten?.
Das kann wohl nur ein Ochsenfrosch am ehesten erraten.
Ein kleines Tier, das bläst sich auf zu ungeheurer Größe.
Mein kleines Ich künstlich erhöht, ich gebe mir die Blöße

Mein Publikum gehört nun mir,
ich wachs´ in meinen Tönen.
Jetzt leg´ ich noch ne Schippe drauf,
Ich will es ja verwöhnen!

Die Meute heizt sich langsam auf,
und stetig wächst Progrom.
Wie Nero steck´ ich langsam an,
das postmoderne Rom!

Der Plebs zieht los und tut die Pflicht,
mein Scherflein ist getan.
Wie praktisch hier der Herr zu sein
und nicht der Untertan!

So ist die Schiene klar verteilt
Und alles läuft nach Plan.
Zum Glück sieht niemand von dem Mob
Mein Inn´res näher an!

Und gäb´ es was zu schau´n,
Ein Berg von Selbstverdruß.
Unterm Schutt von Zweifeln,
Alles aus einem Guß!

Ich selbst war hier der Schmiedemann
und stand auch an der Esse.
Verhärtet wurde nur mein Herz
und nicht die große Fresse!

(31.03.2017)

Foto: ANDERS (@the_scout_trooper)